Preise von Couchtischen aus Holz

Teuer kontra billig, auch beim Möbelkauf gibt es Produkte aus den unterschiedlichsten Preissegmenten. Es gibt bereits Couchtische aus Holz für weniger als 50 Euro zu erwerben, während andere Modelle mit einem Preis von 1000 Euro und mehr zu Buche schlagen.


Muss es immer das teuerste Produkt sein?


Wenn ein neuer Couchtisch angeschafft werden soll, stehen die meisten Menschen vor einer Vielzahl an Modellen und können sich nur schwer entscheiden. Welcher Tisch ist der richtige? Welcher Preis ist angemessen und ab wann zahlt man einfach zu viel? Ein guter, funktionaler Couchtisch aus Holz muss nicht mehrere hundert Euro kosten, wichtiger als der Preis ist die Qualität. Wer auf Edelholz verzichten kann, findet in der Preisspanne bis 200 Euro durchaus hübsche Modelle aus Massivholz, die ebenso langlebig wie pflegeleicht sind.


Warum kosten manche Holztische so viel Geld?


In Möbelhäusern sieht man sie immer wieder, Couchtische aus Holz für mehr als 1000 Euro. Viele Menschen fragen sich, warum ein mitunter schlicht aussehender Tisch so teuer ist. Grund ist in diesem Fall meist die Verwendung von Edelholz, wie beispielsweise Mahagoni. Der Unterschied zu normalem Holz sind hier auffällige Maserungen, besondere Farbgebungen und eine sehr hohe Holzdichte. Ein Edelholztisch ist qualitativ durchaus hochwertig, es gibt aber ebenso gute Tische für deutlich weniger Geld zu kaufen.


Sind Billigtische als Couchtisch geeignet?


Kontrast zu den teuren Edelholztischen bieten Billigtische, die meist schon für rund 20 Euro zu kaufen sind. Hier wurde Sperrholz für den Bau verwendet, ein instabiles Material, welches recht schnell Schäden aufweisen kann. Für Couchtische, die rein zur Zierde in den Raum gestellt werden, ist dieses Material ausreichend. Wird der Tisch jedoch regelmäßig genutzt und belastet, sollte auf die Verwendung von Sperrholz verzichtet werden.